Terra Varietas News

News

Lachende Kinder in Uganda

Zum Glück können die jungen Kinder in Aggies Baby Home weiterhin lachen und einen unbeschwerten Alltag leben. Das ist nicht selbstverständlich, da inzwischen Covid-19 leider auch in Afrika angekommen ist.

Derzeit sind ca. 2.800 Menschen in Uganda infiziert (Stand 17.9.2020).

Leider sieht es so aus, als können noch länger keine Volontäre ins Projekt kommen.

Trotzdem geht unsere Unterstützung und Arbeit weiter! Terra Varietas versucht hier vor Ort Aufklärungsarbeit zu leisten, wie sich jeder Mensch selber schützen kann – einfache Hygienemaßnahmen werden anschaulich und wiederholt erklärt.

Weiterlesen

Aufbauarbeiten im Norden

Im Norden in Uganda nahe Gulu geht es im von Terra Varietas unterstützen Bildungs-Projekt weiter. Die Menschen trotzen dem Wetter und beginnen gleich nach dem Unwetter wieder zu arbeiten.

Ein undichtes Dach gilt es auszubessern, die Böden im Schulhaus zu wischen und die Wohnhäuser vom Wasser zu befreien.

Die Kinder machen das Beste daraus – mit selbstgebauten Stelzen im durchweichten Boden.

Weiterlesen

Neues Baby

Heute zog in Aggies Baby Home ein neugeborenes Mädchen ein.

Die Eltern sind Flüchtling, die Mutter schwer krank im Krankhaus. Die Beiden sind dankbar für die rasche und unmittelbare Hilfe, dankbar dafür dass das Mädchen einen guten und liebevollen Platz zum Wachsen bekommt.

Wie es weitergeht werden die nächsten Wochen und Monate zeigen.

Weiterlesen

Hoffnung im Norden Ugandas!

Das Projekt im Norden von Uganda hatte es in den letzten Wochen und Monaten nicht gerade leicht.

Nach großen Flüchtlingsströmen aus dem Südsudan war ein wenig Ruhe eingekehrt, das von Terra Varietas veranlasste und begleitete Landwirtschaftsprojekt wurde gestartet, ebenso wie die Ausweitung und Renovierung der Schul- und Wohnräume des Projekts. Dieses Projekt, das Menschen der Region und den sudanesischen Flüchtlingen Hoffnung und eine gute Chance zum Überleben gibt, konnte zaghaft wieder anlaufen.

Dann kamen verheerende Unwetter mit nicht enden wollenden Regenfällen. Die Regenmassen zerstörten die begonnene Felderwirtschaft. Die Menschen nahmen ihr Schicksal an, begannen bald schon neue Pläne zu schmieden und baten uns um Geld für den Ankauf von neuem Saatgut um nochmals starten zu können.

Dank großzügiger Spender von Terra Varietas können bereits die Felder neu bewirtschaftet werden! Darüber hinaus können das Viehprojekt und dringende Renovierungsarbeiten der Wasserschäden an den Gebäuden der Schul- und Schlafhäuser unterstützt werden.

Herzlichen Dank!

 

Weiterlesen

Große Verteilaktion von Lebensmitteln während Covid-19 in Uganda

Als wir, Stefanie und Hans Kern von Terra Varietas, vor drei Jahren zweimal in Uganda waren, lernten wir Sheilah kennen, die ein großes Herz für ärmere Menschen hat. Einmal war Sheilah auch bei uns in Wien eingeladen, daher kennen wir sie mittlerweile sehr gut. Als es in Uganda die ersten Corona Identifizierten gab und der Staat eine sehr strenge Quarantäne verordnete, wollte sie mit Freunden Lebensmittel an Familien verteilen und fragte uns, ob wir sie nicht dabei unterstützen könnten. Wir haben ihr für diese Aktion 2000$ überwiesen, Sheilah besorgte die Lebensmittel und nach einigen Hindernissen am Beginn verteilte sie gemeinsam mit Freunden das Essen in Säcke und verteilte diese an arme Familien und Menschen.

 

Die Frau im zweiten Bild ist eine alleinerziehende Mutter, die zuletzt in einen Unfall verwickelt war und deren Arm und Bein gebrochen ist. Die Frau im dritten Bild ist eine Witwe, die mit 15 Kindern und Enkelkindern zusammen wohnt. Sie erzählte Sheilah, dass die komplette Familie nichts zu essen hatte bevor sie gekommen ist.

 

 

Weiterlesen