Terra Varietas News

News

Im Norden von Uganda

Die kleine Schule und Bildungsstätte der bescheiden lebenden „Little Sisters of Mary Immaculate“ nahe Gulu an der Grenze zum Südsudan bietet verzweifelten Menschen nach ihrer Flucht oftmals die erste Hoffung auf ein Leben in Ruhe. Hier besuchen über 140 Kinder eine Schule. Einige, aber viel zu wenige, können am Gelände auch wohnen. Das geringe Schulgeld ist für einheimische Familie kaum aufzutreiben, für Flüchtlingsfamilien schon gar nicht.

Terra Varietas unterstützt dieses ambitionierte Projekt seit 2017. Es wurden dringend benötigte traditionelle Hütten errichtet und ein Ziegenprojekt wurde begonnen. Immer wieder behinderten Unwetter und starke Regenfälle die Arbeiten, viele Rückschläge waren zu verkraften. Trotzdem konnte mit viel Geduld ein Trinkwasserbrunnen errichtet werden.

Eigentlich wird hier alles benötigt, was man sich vorstellen kann.

Unsere Gründerin Ann Kathrin Uhlmann besuchte das Projekt jetzt und sucht nun weitere Unterstützung.

Nun kann die Arbeit am Ziegenprojekt dank einer großzügigen Spende von 1500 Euro fortgesetzt werden!

Geplant ist mit Unterstützung von Sponsoren ein landwirtschaftliches Projekt zu initiieren um den Menschen Selbstversorgung und finanzielle Einnahmen zu ermöglichen.

Unter der folgenden Adresse finden Interessenten und potenzielle Sponsoren Informationen zum geplanten Landwirtschaftsprojekt:

https://terravarietas.com/wp-content/uploads/2020/02/Landwirtschaftliches-Projekt-im-Norden-Ugandas.pdf

Weiterlesen

Ausflug in den Zoo nach Entebbe

Gestern ging es mit allen Kindern und Müttern des Aggie’s Baby Home nach Entebbe in den Tiergarten.

Die Kinder haben sich schon sehr lange auf diesen besonderen Tag gefreut. Viele der Mütter waren davor auch noch nie in einem Zoo gewesen.

Die Gruppe konnte Löwen, Giraffen und Elefanten und noch viele andere Tiere beobachten, gemütlich picknicken, plaudern und sich vor der großen Hitze im Schatten erholen.

Dieser Ausflug wurde von Terra Varietas ermöglicht – vielen Dank an unsere Spender!

Weiterlesen

Toller Artikel über das Volontariat von Viola Stocker im Kitzbüheler Anzeiger

Unsere Volontärin Viola Stocker konnte ein Interview über ihre Tätigkeit im Projekt in Uganda geben, das letzte Woche in der Wochenzeitschrift Kitzbüheler Anzeiger erschienen ist.

Der Artikel beschreibt den Alltag einer Freiwilligen und die Arbeit von Terra Varietas.

Wir bedanken uns für die Veröffentlichung.

 

Sie können den Artikel unter folgender Adresse herunterladen/lesen:

https://terravarietas.com/docs/Artikel-Kitzbueheler-Anzeiger-02-2020.pdf

Weiterlesen

Eine spannende erste Schulwoche

Viola und Idil berichten von der ersten Schulwoche in der Primary School, in der sie diese Woche sehr viel Zeit verbrachten:

„Am Montag war der offizielle Schulstart und wir verbrachten diese Woche viele Stunden in den Klassen der Primary School. Es war sehr spannend zu sehen wie anders hier unterrichtet wird.

Außerdem haben wir mit dem Müllprojekt begonnen. Bei dem Fellowship/Gottesdienst der High school haben wir erstmals unsere Pläne vorgestellt und am nächsten Tag sind wir nochmal durch die Klassen gegangen und haben unsere Ideen genauer präsentiert. Daraufhin wurden schon einige Mülleimer angeschafft.

Am Donnerstag haben wir den Fellowship/Gottesdienst der Primary School besucht. Es war ein wirklich beeindruckendes Erlebnis und wir waren fasziniert vom Einsatz der Kinder.

Gestern waren wir am Abend mit einigen Müttern auf bei einer Feier (last funeral) einige Häuser weiter. Es kamen viele Leute aus dem Dorf zusammen. Es war eine schöne Feier mit viel Musik und Tanz.

Jetzt sind wir gerade auf dem Heimweg von Davids Geburtstagsfeier. Wir haben viele neue Leute kennengelernt und hatten viel Spaß!

Wir freuen uns schon auf die nächsten Tage.“

 

Weiterlesen

Ausflug nach Jinja zur Quelle des Nils

Unsere beiden Volontäre Idil und Viola hatten ein wunderbares Wochenende. Sie machten eine kleine Reise im Land Uganda.

Zuerst ging es zu den Itanda Wasserfällen wo sie bei einem Rafting Contest zusehen konnten, dann weiter zur „Source of the Nile“ in Jinja, wo der Nil entspringt. Da wurde gleich eine Bootsfahrt am Nil gemacht, das war ein unglaubliches Erlebnis. Besonders die Landschaft hat die beiden Freiwilligen beeindruckt.

 

Weiterlesen

Bald startet das neue Schuljahr

Für unsere Volontäre sind die kommenden Tage aufregend, da bald in der New Hope School für unsere Schüler die Schule beginnt. Jetzt kehren jeden Tag immer mehr Schüler aller Altersstufen aus den Ferien zurück und richten sich ein. Ausstehende Arbeiten werden noch erledigt bevor es wieder losgeht.

Idil und Viola konnten sich schon einmal vorstellen gehen in der Primary School.

 

Weiterlesen

Verabschiedung von Bettina

Unsere Volontärin Bettina nimmt Abschied vom Projekt in Uganda.

Sie berichtet, dass die Zeit für sie sehr bereichernd war und sie einen spannenden Einblick in das völlig andere Leben in Afrika bekommen hat.

"Meine Zeit hier im Projekt geht zu Ende und ich kann viele unterschiedliche Eindrücke
mitnehmen. Dafür möchte ich von Herzen Danke sagen. Auch danke ich allen Müttern und 
Kindern für ihr Vertrauen und ihre Bereitschaft sich auf mich einzulassen.

Ich habe mich im Projekt sehr wohl gefühlt und es hat mir an nichts gefehlt. 
Mein besonderer Dank gilt Mable, Betty, Ruth, Ben und Agnes, die ich noch kennen
lernen durfte. Allesamt sehr engagierte und mit einer besonders positiven 
Persönlichkeit ausgestattete Projektteilnehmer. Nicht zu vergessen Mama Josefine. 
Die Kinder sind wahre kleine Helden des Alltags und meistern ihr Dasein mit Bravour 
tagtäglich mit Elan und Ausdauer ausgestattet."

Weiterlesen