Freude – große Freude – Joy!

Standard

Jeder Tag ist für die beiden Volunteers ein besonderer Tag. Heute machte Waltraud eine Physikstunde über Sound – spontan wurde musiziert. Unfassbar – gut  – voller Freude.

Waly schrieb mir „Joy – every moment full of joy!“

Martina und die Schüler machten ein Quiz und hatten viel Freude dabei!

Der innige Kontakt zum Kinderhaus besteht natürlich weiterhin … zahllose intensive Momente.

 

 

Outdoor Lessons

Standard

Die beiden Pädagogen Martina und Waltraud sind eifrig am Unterrichten. Gestern gab es Outdoor-Unterrichtsstunden mit den älteren Highschool-Mädchen am Nachmittag. Heute wird mit einer anderen Gruppe fortgesetzt.

Die Outdoor Activities oder Lessons dienen dem Abbau der Sprachhemmungen der Schüler. Diese reden über ihr Land, ihre Träume, ihre persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen und erklären den Volunteers während dieser Spaziergänge alles was sie über Flora und Fauna wissen. Martina und Waltraud lernen dabei selbst unglaublich viel und taschen sich intensiv über die Herkunftsländer aus.

 

Intensive Eindrücke

Standard

Waly beschreibt den heutigen Tag als einen Tag voller unbeschreiblicher und intensiver Eindrücke!

Die beiden Volunteers erleben jeden Tag so unfassbar viel – beglückende Nähe zu den Kindern vom Baby, über die Kinderhauskinder bis zu den großen Highschool-Jugendlichen.

Gestern ist auch unsere Obfrau von Terra Varietas, Ann Kathrin Früh, gut angekommen. Diesmal wird sie begleitet von ihrem Sohn Lukas.

 

Volunteers unterrichten 1st und 2nd Grade der Highschool

Standard

Nach einem ruhigen Sonntag gestern geht es heute in der Schule zur Sache für Waltraud und Martina. Sie unterrichten erstmals selber Einheiten bei den jüngeren Schülern der Highschool,  1st und 2nd Grade. Es ist gut gelungen Mathematik mit English zu verbinden – es gab sowohl währenddessen als auch danach viel positives Feedback!

Die Mädchen sind sehr aktiv im Unterrichtsgeschehen und lachen viel, während sich die Burschen erst zurecht finden müssen. Am Ende der Stunde präsentieren alle stolz ihre Ergebnisse.

Waly und Tina mit John dem Mathelehrer der Primary School.

Die Schulkühe versorgen die Kinder mit frischer Milch.

Eindrücke der Umgebung hier unterhalb: am ersten Bild ein ehemaliger Schüler, Richard, hilft gerne bei den Kindern aus – er möchte zurückgeben, was er hier Gutes erfahren hat.

 

Zwei Gastpädagogen in der New Hope School

Standard

Es ist der zweite Tag für Martina und Waltraud im Projekt. Die beiden haben sich schnell eingefunden und hospitieren und unterrichten heute bereits in der New Hope Schoool die 6. Klasse.

Die beiden Volunteers sind erfahrene Pädagoginnnen der HTL Rennweg in Wien, die Ihr Sabbaticaljahr für diese Reise nutzen. An dieser Stelle unseren Dank an die Leitung der HTL Rennweg für die bunten Kreiden! Sie werden hier sehr gebraucht und geschätzt!

 

Die Schulleiterin bedankt sich sehr für die Kreiden – sie sind wie ein Schatz!