Projekt im Norden braucht Hilfe!

Seit einiger Zeit beobachten wir die Entwicklungen im Norden von Uganda. In dieser Region sind die Menschen noch deutlich ärmer, viele Flüchtlinge aus dem Südsudan sind dort gestrandet und leben in Notunterkünften.

Genau dort gibt es ein kleines Projekt in Indriani, das Hoffung gibt, obwohl es an ganz viel mangelt. Ein kleiner Orden „Little Sisters of Mary Immaculate of Gulu“ arbeitet hier mit und für die Menschen.

Hier wurde eine kleine Schule aufgebaut um durch Bildung eine Chance auf eine bessere Zukunft zu geben. Wir haben bereits zweimal mit Spenden versucht zu helfen Strukturen auszubauen (Bau von Hütten, Ziegengehege), aber es gibt noch ganz viel Arbeit!

Momentan wird gerade an einem Brunnen gearbeitet. Das ist jedoch bei dem schwierigen Wetter nicht einfach.

Mehr dazu unter Projekt Norden Uganda.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.